Der neue Reitplatz – Part 1

Als Nicole und Jakob vor ein paar Monaten alle informierten, dass es einen neuen Reitplatz geben wird war die Vorfreude gross. Wirklich eine Vorstellung wie, dass alles abläuft und wie es am Schluss aussehen wird, hatten nicht viele. Der Spatenstich und die ersten Aushubarbeiten wurde durch Jürg Stolz und seinem Kollegen getätigt und das ganze nahm langsam Form an. Durch den nassen Winter kam es leider zu einem Baustop. Mit den ersten warmen Tagen wurde die Ungeduld bei allen immer grösser und endlich ging es weiter. Reto Wüthrich (RW-Produkte) welcher den Platzbau leitet und plante bereitete uns den Platz vor und seit letztem Freitag sind die freiwilligen Helfer vom Team Tanner gefragt.

Es wurde der Kies geliefert und bereits am Freitagnachmittag verteilt. Nach getaner Arbeit gab es eine Belohnungs-Pizza um gestärkt und motiviert am Samstag weiter zu arbeiten. Am Samstag wurde dann die, gefühlt 1000, Platten verlegt, was bei allen Helfern für Muskelkater sorgten. Langsam aber sicher nimmt der neue Platz immer mehr Form an und wir können es alle kaum abwarten los zu reiten. Ohne Schweiss keine Belohnung, bereits am Montag ging es weiter und es wurden 5km Bewässerungsschläuche verlegt und festgemacht.

In den nächsten Tagen folgt die Umrandung und der neue Sand wird geliefert und dann wird endlich geritten und das neue Reiterparadies eingeweiht.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit dem Team von RW-Produkte, Stolz Jürg und seinem Kollegen und bedanken uns bereits jetzt bei unseren Pensionären für die grosszügige und Tatkräftige Mitarbeit.