CS Kappelen-Lyss

Der Concours von Niklaus Schurtenberger begann am Freitag 14.07.2017 mit der Prüfung R/N120. Nicole Tanner war mit Tchikita du Tyl am Start. Die Kämpferstute war bisher bei jeder Turnierteilnahme klassiert und auch heute gab sie Nicole ein gutes Gefühl auf dem Abreitplatz. Im ersten Umgang war das Paar gut unterwegs, hatten jedoch einen Stangenfehler. Als Tchikita zu Tyl für das R125 aufgewärmt werden sollte, war sie plötzlich leicht lahm. Da die Gesundheit vorgeht wurde auf einen Start verzichtet. Wir wünschen Tchikita gute Besserung und hoffen, dass sie schnell wieder fit ist.

Am Samstagmorgen machte sich das Team Tanner für die R100 startklar. Die Bodenverhältnisse waren sehr gut und der Parcours schön und anspruchsvoll gestellt.  Lea Neumeyer und das Flitze-Pony Misses Carwyn machten den Anfang und hatten zwei schöne Umgänge. Leider kam es in beiden Umgängen zu einem kleinen Stangenfehler. Tobias Hostettler war mit seinem Senior Pasco V CH und Dream Dancer (Besitz Karin Sieber) am Start. Pasco V genoss es sichtlich sich wieder einmal mit anderen zu messen und lief gleich beim ersten Parcours zu Hochform auf und klassierte sich auf Rang 5. Für den 19 jährigen Routinier jedoch noch nicht genug, im 2 Umgang gab er noch ein bisschen mehr Gas und nahm den 4. Rang mit Nachhause. Der noch weniger erfahren Dream Dancer war bereits auf dem Abreitplatz konzentriert und motiviert bei der Sache. Als es in den Parcour ging war er gut in Schuss und zeigte zwei sehr schöne Runden mit einem guten Tempo, dank dieser Kombi schaffte es der schwarze Wallach im ersten Umgang bereits auf Rang 2. Die Freude war bei Reiter und Besitzerin gross, und wurde noch ein bisschen grösser als sich Dream Dancer im zweiten  Umgang erneut klassierte, diesmal auf Rang 6. Auch Jakob Rufer ist mit seinem Schimmel Coxs für die R100 angereist. Die beiden nutzen den schönen und grossen Rasenplatz zu ihren Gunsten und zeigten einen konstanten und schönen ersten Umgang. Dank einer schnellen Zeit war auch dieses Team auf der Ehrenrunde mit Rang 6 vertreten. Im zweiten Umgang überzeugte der Schimmel gemeinsam mit Jakob erneut, leider kam es trotzdem zu 4 Strafpunkten.

Nach den erfolgreichen R100 Prüfungen war Nicole in den R100/R115 an der Reihe. Nicole Tanner hatte die beiden Pferden von Mirjam Tanner dabei,  Aronnja CH und Darkness B CH. In beiden Umgängen waren die 2 konzentriert und motiviert dabei und kämpften für ihre Reiterin. Es kam jedoch in jedem Umgang zu einem Stangenfehler und somit wurde die Klassierung knapp verpasst.

Den Abschluss machten am Sonntag Nicole Tanner und die Powermaschine Sonnenschein KM bei der Kantonsmeisterschaft.

So ging auch dieses Concourswochenende zu Ende und wir freuen uns nächstes Jahr wieder dabei zu sein.